Programm 2019-05-31T13:05:56+02:00

Alle Veranstaltungen dieser Seite sind kostenfrei.

15.00 Uhr –15.30 Uhr: Wie finde ich die richtige Weiterbildung

Mit Leitfragen zur richtigen Entscheidung:

  • Welche Ziele sollen erreicht werden?
  • Was ist sinnvoll?
  • Welche Förderung gibt es?
  • Wie kann man die Qualität einer Bildungseinrichtung einschätzen?

Wolfgang Schierbaum, Fachbereichsleiter Berufliche Weiterbildung, vhs stuttgart

16.00 Uhr –16.30 Uhr: Mit mehr Diversität in Stellenausschreibungen dem Fachkräftemangel begegnen

Heterogene Teams fördern die Wettbewerbsfähigkeit in Unternehmen.

Personalentscheidungen zu treffen, die fair sind und Diversität fördern, ist schwer.

Das beginnt schon bei der Formulierung von Stellenausschreibungen. Wir alle folgen unbewussten Denkmustern, die unseren Alltag vereinfachen, aber unser Urteilsvermögen beeinflussen.

In diesem Vortrag erfahren Sie, wie Sie Stellenausschreibungen formulieren, von denen sich alle Menschen angesprochen fühlen.

Von der Sprache über Bilder bis hin zu den passenden Anforderungen an die zu besetzende  Stelle: am Ende des Vortrags haben Sie eine Checkliste, die Ihnen Ihre Arbeit in der Personalentwicklung erleichtert.

Nicole Funke

Vorsitzende Netzwerk für berufliche Bildung Ludwigsburg

17.00 Uhr –17.30 Uhr: Am Puls der Zeit: Impulse der Systemischen Moderation für Führungskompetenz

Zukunftsorientiert zu führen heißt, die Mitarbeitenden mit ihren vielfältigen Expertisen und Bedürfnissen einzubinden, ihre Kreativität zu entfachen, und sie auf dem Weg zur innovativen und tragfähigen Lösung zu begleiten.
Die drei im Vortrag vorgestellten Impulse der Systemischen Moderation können Sie in Ihrem nächsten Meeting direkt nutzen, um so – effizient und wertschätzend zugleich – zu einem gemeinsamen Ergebnis zu gelangen.

Michaela Stach, Leitung Akademie für Systemische Moderation

18.00 Uhr – 18.45 Uhr Sicherung von Fachkräften und Arbeitsplätzen Fördermöglichkeiten für Arbeitgeber

Offene Stellenausschreibungen für Fachkräfte können oft wochen- oder monatelang nicht besetzt werden. Haben Sie gute, motivierte Mitarbeiter/innen, die sich schon lange in der Firma verdient gemacht haben? Ihnen fehlt aber die formale Qualifizierung, um auf eine Fachkraftstelle befördert werden zu können?

Möchten Sie Ihre Fachkräfte von einfachen Tätigkeiten entlasten, um deren Potenzial zu nutzen, können aber nicht ohne Weiteres neue, niederschwellige Stellen für andere Menschen schaffen?

Auf diese Fragen möchten die Agentur für Arbeit Stuttgart und das Jobcenter der Stadt Stuttgart Ihnen heute Antworten geben, denn für diese Situationen gibt es attraktive Fördermöglichkeiten. Informieren Sie sich über das Qualifizierungschancen Gesetz sowie das Teilhabechancen Gesetz in einem gemeinsamen Vortrag mit anschließender Fragerunde.

Tobias Schoch – Arbeitsagentur Stuttgart
Pia Schmitt - Arbeitsagentur Stuttgart
Michael Lehmann – Jobcenter Stuttgart

19.00 Uhr – 19.30 Uhr: Candidate Journey: Wie Ihnen die Perspektive von Bewerbenden in der Personalgewinnung hilft

Wer sich in Zeiten des Fachkräftemangels im Wettbewerb um qualifizierte Mitarbeitende und motivierte Auszubildende gegen die Konkurrenz behaupten will, der muss sich nicht nur kurzfristig, sondern auch langfristig und strategisch mit dem Thema Personalgewinnung beschäftigen. Dabei steht die Candidate Journey im Vordergrund, das heißt, Sie versetzen sich in die Lage des Bewerbenden.

Nicola Pauls, Personalberaterin, Handwerkskammer Region Stuttgart

20.00 Uhr – 20.30 Uhr: Personalgewinnung – Kreative Möglichkeiten der internen und externen Rekrutierung

Es wird zunehmend schwieriger, passende Mitarbeitende zu rekrutieren. Um nicht mit offenen Augen in größere Personalengpässe zu geraten, sind daher neben den gängigen Mitteln auch kreative Maßnahmen der internen und externen Personalrekrutierung gefragt. Einerseits werden im Vortrag solche kreativen Maßnahmen vorgestellt, andererseits werden die Zuhörenden aktiv eingebunden und in der Diskussion die Akzeptanz und Erfolgsaussicht von vielleicht auch eher bisher unüblichen Ideen erörtert.

Dr. Matthias Schraft, Abteilungsleiter Personal, Wohlfahrtswerk für Baden-Württemberg

Alle Veranstaltungen dieser Seite sind kostenfrei.

15.00 Uhr –15.30 Uhr: Wiedereinstieg

Welche Schritte sind bei der Vorbereitung und Umsetzung des beruflichen Wiedereinstiegs wichtig?
Ein Vortrag für Frauen und Männer, die sich nach der Elternzeit bzw. Familienzeit beruflich (neu) orientieren und ihren Wiedereinstieg planen.

Eva Gnida, Beraterin, Trainerin, European Business Coach

16.00 Uhr – 16.30 Uhr: Von der Lehre bis zum Bachelor/Master – viele Wege führen zum Ziel

Die hohe Durchlässigkeit im deutschen Bildungssystem eröffnet die Möglichkeit zur Gestaltung individueller Bildungswege.

Der Vortrag gibt nicht nur einen Einblick in die rechtlichen Rahmenbedingungen, sondern zeigt auch praktische Gestaltungsansätze auf, die sich ergeben,
wenn die Schnittstellen zwischen beruflicher und akademischer Bildung genutzt werden.

Wolfgang Schierbaum, Fachbereichsleiter „Lehrgänge mit Prüfungsabschluss“, vhs stuttgart
Veit Rambacher, Leiter Regionalzentrum Stuttgart der FernUniversität in Hagen

17.00 Uhr –17.30 Uhr: Relevanz der beruflichen Bildung und Personalentwicklung im Gesundheitswesen

Die Berufsgruppen im Gesundheitswesen stehen vor besonderen Herausforderungen, die sich auf die betriebliche Bildungsarbeit und Personalentwicklung auswirken. An ärztliche, pflegerische, therapeutische und weitere Berufe werden zunehmend steigende Anforderungen gestellt, die sich nur mit gut organisierten Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen beantworten lassen.

Tilmann Müller-Wolff, M.A., Leitung RKH Akademie, Regionale Kliniken Holding RKH GmbH, Ludwigsburg

18.00 Uhr –18.30 Uhr: Lust auf ein 7-Minuten-Ei?

In diesem Vortrag erhalten Sie Ideen, wie Sie aus einer ‚schrägen‘ Kommunikation aussteigen und Gesprächen eine gelingende Richtung geben können.
Sie erkennen Tücken der Kommunikation und lernen lösungs- und ressourcenorientiert zu kommunizieren. Dies ist der Schlüssel für eine gelingende Kommunikation in den unterschiedlichsten Bereichen.

Dr. Carina Renold-Fuchs und Elke van der Linde M.A., Geschäftsleitung der CAS, Coaches und Erwachsenenbildnerinnen | Coaching Akademie Stuttgart

Stuttgart | Berlin | Bodensee

19.00 Uhr – 19.30 Uhr: Wissenschaftliche Weiterbildung zur Fachkräftesicherung

Am Beispiel der zwei Kontaktstudien ‚Erwachsenenbildung‘ und ‚Sprachförderung in Kindertageseinrichtungen‘ des Zentrums für wissenschaftliche Weiterbildung der PH Ludwigsburg wird gezeigt, wie wissenschaftliche Weiterbildung an der PH Ludwigsburg „Wissenschaft und Praxis im Dialog“ zur Qualifizierung von Fachkräften ermöglicht. Dabei wird u.a. darauf eingegangen, dass Weiterbildung bzw. Qualifizierung von Fachkräften in deren berufsspezifischen Kompetenzen zur Erweiterung des Handlungsrepertoires sowie zur Stärkung der beruflichen Praxis führt.

Anne Frank, xxx | PH Ludwigsburg

20.00 Uhr – 20.30 Uhr: Fachkräftemangel – meine Chance zu mehr Einkommen und Karriere!

Mit den richtigen Qualifizierungsmaßnahmen den eigenen Marktwert steigern.
Deutschlands Weiterbildungsexpertin Simone Stargardt zeigt Ihnen in 30 Minuten, wie Sie mit intelligenten Fortbildungskonzepten den Sprung auf die nächste Karrierestufe schaffen.

Egal ob Technik oder Verwaltung, hier finden Sie garantiert die richtige Strategie für Ihren Erfolg.

Simone Stargardt, Geschäftsleitung | carriere & more private Akademie Südwest GmbH